Aktuelles und Vorankündigungen

Unsere Zeiten im Bürgerhaus Schortens

 

  • jeden Dienstag von 18:00 - 20:00 Uhr
  • jeden Donnerstag von 09:00 - 11:00 Uhr

Terminvormerkung

 

Aktuell gibt es keine neuen Termine.

Aktuelle Themen

"Immergrün" kündigt Lieferverträge

 

Laut Medienberichten im Internet soll der, von uns nie empfohlene, Billigstromanbieter "Immergrün" hunderten Stromkunden in Gebieten von Bremen und Hessen die Lieferverträge gekündigt und somit zum 19.10.2021 den Grundversorgern die Lieferverantwortung aufgezwungen haben.

 

Das berichtete auch das "Handelsblatt" am 08.10.2021. Grund soll laut Bericht ein massiver Anstieg der Großhandelspreise sein. Billigstromanbieter, wie die Rheinische Elektrizitäts- und Gasversorgungsgesellschaft mbH die hinter dem Stromanbieter "Immergrün" steckt und in Bremen auch unter dem Namen "Meisterstrom" bekannt ist, planen meistens nicht langfristig, sondern decken ihren Bedarf überwiegend am Spotmarkt.

 

Der rapide Anstieg der Stromeinkaufspreise macht dann der eigenen Kalkulation schnell einen Strich durch die Rechnung, da man die nicht einkalkulierte Erhöhung, bei einer im Liefervertrag zugesicherten eingeschränkten Preisgarantie nicht weitergeben kann, wie dieses bei Steuer- oder Umlageerhöhungen der Fall ist.

 

Die Konsequenz

 

1. Die wenigen verbleibenden Tage werden wahrscheinlich nicht ausreichen sich einen neuen günstigen Anbieter zu suchen, sodass die meisten Haushalte in die teure Grundversorgung fallen werden. Der Schaden hält sich aber in Grenzen, da man ja jederzeit sofort wieder herauskommt.

2. Wir raten betroffenen Verbrauchern, den Zählerstand am 18.10.2021 dem jeweiligen Netzbetreiber und dem Anbieter "Immergrün" melden.

3. Die Schlussrechnung ist genau zu prüfen. Auch dahingehend, dass "Immergrün" einen eventuell in Aussicht gestellten Neukundenbonus ganz bzw. anteilig dem Energieverbrauch entsprechend zu zahlen hat, da von dort die Kündigung ausgesprochen wurde.

 

Quelle: www.handelsblatt.com

Warnung vor Jura Power

 

Seit Anfang des Jahres ist das Internet voll von Beschwerden wegen ausstehender Abrechnungen und verspäteter oder gar keiner Begleichung ausstehenden Guthabens (Reclabox und andere Seiten).

 

Die Verbraucherzentrale hat Unterlassungsklagen erwirkt und warnt seit Anfang des Jahres ebenfalls vor Jura Power.

 

Wir vom Verein für Bezahlbare Energie e. V. haben für unsere Vereinsmitglieder in zwei Fällen (Juni und Juli) die Schlichtungsstelle eingeschaltet und leiten zurzeit in einem weiteren Fall ein gerichtliches Mahnverfahren ein.

 

Als Aufsichtsbehörde hätte hier die Bundesnetzagentur regulierend eingreifen müssen, um diesem Treiben ein Ende zu setzen. Sollte es zu einem Insolvenzverfahren kommen, so würden möglicherweise wieder hunderte Verbraucher geschädigt, wie seinerzeit bei der BEV (Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH).

 

Wer erst kürzlich einen Vertrag mit Jura Power abgeschlossen hat, sollte unbedingt die Möglichkeit der Sonderkündigung bei einer Preiserhöhung in Anspruch nehmen, die sehr wahrscheinlich zum Jahreswechsel kommt.

 

Wer in den nächsten Wochen wechselt und eine Endabrechnung bekommt, sollte sechs Wochen nach Vertragsende eine Kundenbeschwerde nach § 111a EnWG (Energiewirtschaftsgesetz) schreiben mit einer Frist von 14 Tagen und danach sofort die Unterlagen an die Schlichtungsstelle senden.

 

Unser Verein hat Jura Power zwar nie empfohlen, aber bei Problemen mit diesem Versorger helfen wir trotzdem gerne - rechtshilfe@bezahlbare-energie.de

 

E.ON / Innogy


Die Übernahme der Geschäftstätigkeiten von innogy durch E.ON macht weiterhin Probleme. Abrechnungen werden nicht erstellt, Mails nicht beantwortet etc.

Rufen Sie 0800 1050 905 an. Hier sitzen die Mitarbeiter die für die Restabwicklung zuständig sind.

 

Sollte das Gespräch nicht zufriedenstellend verlaufen, lassen Sie sich mit der Beschwerdestelle verbinden.

Wenn alles nichts hilft, wenden Sie sich an rechtshilfe@bezahlbare-energie.de

 

Alpiq / Schweizstrom
 

Die Übernahme der Geschäftstätigkeiten von Alpiq durch Schweizstrom macht weiterhin Probleme. Kündigungen über die Alpiq Kundennummer klappen nicht. Es ist wichtig auf die Benachrichtigung von Schweizstrom zu schauen, und die dort angegebene Kundennummer zu nutzen.

 

Sollten Sie Probleme haben wenden Sie sich an rechtshilfe@bezahlbare-energie.de

 

Schwarze Liste
 

Versorger möchten über die Schufa Informationen über das Wechselverhalten abrufen können.
Hierzu hat der Verein die Datenschutzbeauftragte eingeschaltet.

Offener Brief an die Datenschutzbeauftragte des Landes NDS
Offener Brief an die Datenschutzbeauftra[...]
PDF-Dokument [110.0 KB]

Regelmäßige Veranstaltungen:

im Bürgerhaus Schortens

Weserstr. 1, 26419 Schortens

 

Sprechstunde:

Jeden Dienstag 18-20 Uhr und Donnerstag 9-11 Uhr

 

Informationsveranstaltung

Termin offen

 

Bezahlbare Energie e. V.

Mitglied werden für nur 5,00 EUR im Jahr

 

Aktuell haben wir

2.235 Mitglieder!

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Bezahlbare Energie e.V. | Kontakt | Impressum | Datenschutz |

Newsletter

Anrufen

E-Mail